Sie sind hier: HomeJugendErlebniswochenende Oberburg

JUGENDFREIZEIT für unsere JÜNGSTEN: "Erlebniswochenende mit Schatzsuche in Oberburg" 8./9. Okt 2011

Nach langer Pause haben wir wieder einmal ein Wochenende für unsere „Jüngsten“ organisiert. Unter dem Motto „Erlebnis Wochenende mit Schatzsuche“ trafen sich 19 Mädchen und Jungen am 8.10.2011 im Alter von 10 Jahren und jünger am frühen Vormittag in der Jugendherberge in Oberburg.
Nach der Begrüßung aller Anwesendendurch den Vorsitzenden der Schwimmabteilung Thomas Fuhlbrügge, verabschiedeten sich die Eltern und die Kinder konnten nun endlich ihre Zimmer beziehen. Anschließend gab es Mittag essen. Ein kleiner Fußmarsch zur Burg tat nach dem Essen richtig gut und alle waren sehr neugierig, da die Bergische Ritterschaft an diesem Wochenende tagte.
Im Burghof gab es viel zu sehen und zu bestaunen, der Feuerspucker gab sogar für unsere Gruppe eine extra Vorstellung, weil alle so begeistert waren. Es durfte auch ein Ritterkostüm angezogen werden. Kettenweste und Helm waren ganz schön schwer aber auch cool, den Spaß dabei sieht man auf den Fotos. Einige halfen auch beim Schmieden und bestaunten die Werkzeuge von früher, auch Mädchen......
Gegen 16.00 Uhr traten wir den Rückweg an, da für die Kinder noch eine Schatzsuche rund um die Jugendherberge vorbereitet wurde. Bei Einbruch der Dunkelheit wurden tatsächlich die letzten Schätze gefunden und es freuten sich alle aufs Abendessen.
Im Gemeinschaftsraum ließen wir den Tag mit Malen, Luftballontanz zu wilder Musik, Chillen auf der Erde mit einer kleinen Geschichte ausklingen.
Irgendwann vor Mitternacht ( genaue Uhrzeit wird nicht verraten) gingen alle zufrieden in`s Bett. Die Nacht war bis auf ein Kind mit Bauchweh und ein fehlenden Kuschelkissen bis ca. 6.30 Uhr sehr ruhig. Als die letzten Schlafmützen auch wach waren, fand sich auch das Kuschelkissen wieder.
Das Schlossgespenst hatte ganze Arbeit geleistet.....es herrschte Chaos. Nach und nach konnten aber alle Dinge zugeordnet werden und alles wurde gepackt. Einige Kids halfen sogar beim Putzen, Namen werden nicht genannt, da die Kids natürlich weiterhin Hotel Mama bevorzugen. Nach dem Frühstück trafen auch schon die Eltern ein und nahmen zufriedene Kinder mit nach Hause.
Nicht alle Kinder kannten sich, da der Schwimmunterricht an verschiedenen Tagen stattfindet, aber es entstand sofort eine nette kleine Gemeinschaft wo sich Jungs und Mädchen sehr gut verstanden und die größeren achteten wie selbstverständlich auf die Kleinsten.

Es war für uns Betreuer sehr angenehm die Kinder auch mal außerhalb des Wassers kennen zu lernen und wir planen ein neues Event.